Seilzug – Alle Varianten dieses Oberbegriffs hier!

Was brauchen Sie für einen Seilzug?

Der Begriff Seilzug steht für verschiedene Varianten dieses Werkzeuges. Deshalb haben wir an dieser Stelle eine Begriffserklärung zusammengestellt und Sie finden anhand der Links die verschiedenen Varianten erklärt, welche unter dem Oberbegriff Seilzug normalerweise verstanden werden.

Seilzug FlaschenzugSo gibt es die meist als Flaschenzug bezeichneten Geräte. Diese sind sehr preisgünstig, jedoch eher für den gelegentlichen Gebrauch geeignet. Zudem benötigen sie beim Gebrauch einen erheblichen Kraftaufwand, da meist keine Seilbremse vorhanden ist.

 

Seilzug HandkurbelEin weiteres Gerät das unter den Sammelbegriff Seilzug verstanden wird, ist die Handseilwinde mit Kurbelantrieb. Ebenfalls sehr günstig in der Anschaffung, verfügen diese bereits über automatische Bremsen und sind sehr sicher in der Anwendung.

Zwar kein Seilzug im eigentlichen Sinne, da Kettenzug genannt, fällt auch dieses Gerät unter Seilzug Kettenzugdie Kategorie Seilzug. Der Kettenzug arbeitet mit einer Übersetzung und eignet sich in der Regel für schwerere Lasten als der Flaschenzug oder die Handseilwinde.

Gerade in mechanischen- oder Autowerkstätten ist der Kettenzug im täglichen Einsatz. Durch seine robuste Konstruktion, Belastbarkeit und den günstigen Preis, sind diese Helfer vielerorts seit Jahrzehnten klaglos im Gebrauch. Vor allem für das senkrechte Heben von Lasten gedacht.

seilzug forstseilwindeForstseilwinden stellen die vierte Variante des von Hand betriebenen Seilzuges dar. Sie sind in aller Regel schwerer und teurer als die vorherigen Varianten. Aber die Leistung dieser Winden kann man mit einer Handseilwinde oder einem Flaschenzug nicht vergleichen. Sie sind sehr robust aufgebaut und für den harten Einsatz konzipiert. Der Kraftaufwand zur Bedienung ist je nach Grösse nicht zu verachten. Aber Sie haben hier ein wirkliches Arbeitspferd, das sie kaum je im Stich lassen wird. Bedient werden diese Winden durch einen Hebel den man mittels „Pumpbewegung“ hin- und her bewegt. Die Sicherheit, entsprechendes Zubehör vorausgesetzt, liegt auch hier sehr hoch. Grosse Seillängen können eingesetzt werden. Dies ist sehr hilfreich, wenn Sie zB einen hohen Baum in bebautem Gebiet fällen müssen.

Seilzug mit Fremdantrieb

Natürlich wird auch eine elektrische Seilwinde gerne als Seilzug bezeichnet. Dank des Antriebes wird einSeilzug elektrische seilwinde 230v Seilzug dann sofort bequemer in der Anwendung. Allerdings ist diese Form des Seilzuges aufgrund von Strombedarf, Gewicht und in vielen Fällen auch Grösse, eingeschränkter Seilzug elektrische seilwinde 12vnutzbar als die vorgenannten vier Varianten. Auch sind sie natürlich in der Regel teurer als Handbetriebene Seilzüge. Wenn auch vielfach nur unwesentlich.

Aber es gibt viele Einsatzgebiete wo eine elektrische Seilwinde Sinn macht und wo sich eine kleine Mehrausgabe durchaus lohnt. Es wird hier auch unterschieden zwischen Seilwinden 12v und 230v. Je nachdem ob man das Gerät unterwegs, zB an einem Fahrzeug montiert, oder stationär in einer Werkstatt, Lager, etc. verwenden möchte.