Seilwinde 230v – Seilwinden für den stationären Einsatz

Seilwinde 230v – für wen eigenen sie sich überhaupt?

Forstseilwinde elektrische seilwinde 230vEine Seilwinde 230v ist primär für den stationären Gebrauch, zB in einer Werkstatt gedacht. Sie benötigen für den Betrieb eine 230 Volt Stromversorgung. Gewiss kann man auch mit Generatoren diese Spannung erzeugen. Aber durch die Konstruktion alleine, verbietet es sich schon beinahe, eine Seilwinde mit 230v mobil einzusetzen.

Stationär ist sie aber eine grosse und vielseitige Hilfe. Vielfach kann man sich damit eine helfende Hand und eine Menge Zeit sparen. Hat man zB das Lager auf einer Bühne, muss man Motoren aus Fahrzeugen heben, ein einfach Knopfdruck übernimmt die Schwerstarbeit. Viel bequemer kanns nicht mehr sein ;).

Somit kann man den Kauf einer Seilwinde 230v jedem empfehlen, der seine (Hebe-) Arbeiten vor allem in der Werkstätte zu erledigen hat, über einen regulären Stromanschluss vor Ort verfügt und es gerne bequem hat. Sprich, lieber einen Knopf drückt, als einen Hebel oder eine Kurbel zu bedienen. Preislich liegen die günstigen, aber dennoch mittlerweile sehr brauchbaren, Winden unter 100 Euro. Somit ist die Investition noch überschaubar.

Seilwinde 230v und Sicherheit

Wichtig ist nach unserem Ermessen dabei, dass die Seilwinde 230v über eine Seilbremse verfügt, dh, auch wenn plötzlich Stromausfall ist, oder man den Motor nicht betätigt, bleibt die Last trotzdem an genau dem Ort wie vorher.

Bei einer Fixmontage, zB an der Decke, achten Sie unbedingt darauf das die Decke auch die maximal mögliche Last, inkl. Winde, tragen kann! Auch bei einer Laufkatzen Montage unbedingt auf die Art der Befestigung des  Trägers achten. Gerade bei der Montage herrscht grosses Unfallpotenzial!

Vermutlich werden Sie auch Ketten oder Gurten verwenden, um die Last „an den Haken zu hängen“. Hier ist unbedingt darauf zu achten, dass die Belastbarkeit des verwendeten Zubehörs das Vierfache der Zugleistung Ihrer Winde beträgt. Dies entspricht auch der Sicherheitsreserve eine Winde. Egal ob eine Seilwinde 230v / 12v, manuelle Winde oder Flaschenzug – diese Grundregel sollten Sie immer beherzigen!