Elektrische Seilwinde – keine Anstrengung, ABER….

Machen Sie sich in jedem Fall Gedanken!

Eine elektrische Seilwinde erspart einem viel Anstrengung. Jedoch muss man sich Gedanken machen, ob man die notwendige Betriebsspannung am Arbeitsplatz zur Verfügung hat. Bei einem häufigen Einsatz wird man die Unterstützung durch einen Elektromotor sicherlich zu schätzen wissen.

Machen Sie sich in jedem Fall auch darüber Gedanken, ob sich die Motorunterstützung für Ihre Tätigkeit lohnt. Nehmen wir zB den Fall, dass Sie die Winde an einen unwegsamen Arbeitsplatz tragen müssen. Während bei einer manuell betätigten Winde bloss das Gewicht von Winde und Seil zu tragen sind, benötigt die elektrische Seilwinde automatisch auch noch eine Stromversorgung. Weder eine Batterie noch ein Generator sind leicht oder handlich – schon gar nicht, wenn man über Stock und Stein gehen muss. Auf der anderen Seite, kann sich genau so eine elektrische Winde in genau so einer Situation bezahlt machen – wenn Sie an der gleichen Stelle länger andauernde Arbeiten erledigen müssen und die Ausrüstung vor Ort lassen können.

Da die möglichen Situationen so vielfältig sind, können wir hier nur Denkanstösse geben.

Elektrische Seilwinde 12v

Demgegenüber sind elektrische Seilwinden mit 12 Volt Betriebsspannungelektrische Seilwinde 12v fast ausschliesslich für den mobilen Einsatz vorgesehen. So können direkt am Fahrzeug montiert und über das Bordnetz mit Strom versorgt werden. So kommen sie vielfach bei Offroad Fahrten zum Einsatz, um ein festgefahrenes Fahrzeug wieder frei zu bekommen, oder um Hindernisse bequem wegzuräumen. Eine Montage auf einer Pritsche oder an einem Anhänger ist in manchen Fällen jedoch ebenfalls sinnvoll. ZB an einem Bootstrailer oder auch an einem Autoanhänger, bzw. Autotransporter.

Elektrische Seilwinde 230v

elektrische-seilwinde-230vBei einer Elektroseilwinde mit 230v ist ganz klar der stationäre Einsatz im Vordergrund. Natürlich kann man mit einem Stromaggregat auch im Wald 230v zur Verfügung stellen, jedoch wird die notwendige Ausrüstung dann schnell einmal schwer und unhandlich. Unseres Erachtens macht diese Vorgehensweise nur Sinn, wenn auch andere Geräte mit 230v betrieben werden müssen und sowieso eine Notstromgruppe am Arbeitsplatz vorhanden ist. Hinzu kommt, dass elektrische Seilwinden mit 230v, welche wir hier vorstellen, eher weniger für den Aufgabenbereich im Wald geeignet, sondern viel eher für den Einsatz in Werkstätten, Lagern, etc. vorgesehen sind.